Bewegungsspaß für Groß und Klein
Praxisbeispiele und Hintergründe zum Einsatz der Bewegungs-CD

CD Bewegungsspaß
CD Bewegungsspaß

Die interaktive Bewegungs-CD mit gereimten Übungsansagen im Schulalltag
Wer kennt sie nicht, die Situation bei der man den Eindruck hat, dass den Schülern nach längere kognitiven Phasen etwas Bewegung jetzt gut tun würde. Einmal um den Schulhof laufen – kann außer Kontrolle geraten oder ist im Winter nicht zu realisieren. „Laurentia" spielen – ist die Bewegung zu einseitig oder werden die Kinder überhaupt motiviert?

 

5-Minuten Bewegungsspaß - Beispiel


Da bietet sich eher der Griff zum CD-Player an: CD-einlegen, Titel 05 ansteuern und schon kommt die von Kindern gereimte Übungsansage:

  • „Die Arme hoch und auf die Zehen, so kannst du als Giraffe gehen!"

Ruck zuck verwandelt sich das Klassenzimmer in eine Giraffenlandschaft bei der sich alle Kinder 1 Minute im Zehenspitzgang aktiv bewegen.

Nach der Musik erwarten die Kinder gespannt die zweite Ansage bei Titel 06:

  • „Hampelfrau und Hampelmann, alle Kinder sind nun dran!"

Schon springen alle am Ort 30 Sekunden lang Hampelmannfiguren motiviert und begleitet von einer rhythmisch-angepassten Bewegungsmusik. Eine Koordinations- und Ausdauerübung die sogar Erwachsene bei manchen Fortbildungsterminen ins Schwitzen geraten ließ.

Titel 07:

  • „Nur wer ‚Alle Kinder’ hört, darf das tun was gleich gehört!"

Hier laufen die Schüler auf der Stelle neben ihrer Bank oder bewegen sich je nach Platzverhältnissen ( vorsichtig! ) durch die Klasse. Die Musik wird mehrmals unterbrochen und in dieser Pause muss der Lehrer Anweisungen zurufen wie z.B.: „Alle fassen sich an die Nase!" Sofort greifen sich alle an die Nase und setzen beim Wiederbeginn der Musik Ihr Laufen auf der Stelle fort..... Ausdauer und Körperbewusstsein werden hierbei gefragt.

Den Abschluss der ersten 5-Minuteneinheit bildet die Aufforderung bei Titel 08:

  • „Schwing deine Arme mal rechts, mal links, im Takt zur Musik – und schon stimmt’s!"

Hier ist eine erhöhte Bewegungskonzentration gefragt, da die Beine von der eigentlichen Bewegung isoliert werden und nur Arme und Rumpf aktiviert werden sollen. Es folgt die Absage durch eine Kindergruppe: „Das habt ihr aber gut gemacht – und jeder hat gleich mitgelacht!" Tschüss dann, bis zum nächsten Mal! Und schon ist die 5-Minuten-Bewegungspause beendet.

Insgesamt finden sich 8 abwechslungsreiche 5-Minuteneinheiten auf der CD,die sogar Partnerübungen mit Rückenschreiben oder auch Meditatives beinhalten. Eine Übung (Titel 27) erfordert einen Luftballon und ein Holzlineal als Material. Auch werden stellenweise Mäppchen, Radiergummi oder Joghurtbecher zum Balancieren auf Kopf oder Fuß benötigt.

Informationen dazu enthält die Inlaycard auf der Rückseite der CD. Aber damit noch nicht genug: Zum Abschluss hat Dennis Ebert längere Supertracks zum Laufen in der Halle, Seilspringen, zur Meditation oder zum bewussten Gehen auf der CD platziert. Alles in allem ein durchdachtes Werk, dass von jedem Lehrer im Unterrich sofort und ohne Vorkenntnisse einsetzbar ist.

Bemerkenswert auch die Tatsache, dass beim 4 maligen Einsatz am Tag jedes Kind eine intensive 20 minütige Bewegungseinheit erfährt. Dies ist oftmals mehr als bei einer regulären Sportstunde, da hier durch das Umkleiden und das Herrichten der Übungsstätte kostbare Bewegungszeit verloren gehen kann.

Voraussetzung für ein erfolgreiches Gelingen der „Klassenbewegung" ist, dass der Ordnungsrahmen eingehalten wird und jeder die Ansagen wahrnimmt und auch so ausführt. Sie werden staunen, wie sich die Einstellung zum Unterricht durch eine kurze "Bewegungstherapie" positiv verändern kann...

„Das Trampolinlied“ (Hörprobe) erleichtert mit seinen Bewegungsansagen den Umgang mit dem Gerät und ist gerade für Mukokinder und Asthmatiker besonders zur Therapie wichtig.Daneben können aber auch alle gesunden Kinder ihr Koordinationsvermögen und ihre Ausdauer trainieren. Versuchen Sie’s mal als Erwachsener- mit Musik und Bewegungsansagen fällt’s sicherlich leichter und macht mehr Spaß. Dieser Spaß soll bei den weiteren Bewegungsübungen erhalten bleiben. Folgen Sie einfach den Bewegungsansagen und  beachten Sie die Kurzhinweise bei einigen Musiken. Z.B.: "Die Arme hoch und auf die Zehen, so kannst du als Giraffe gehen!" Zum optimalen Einsatz wurden  ausgewogene 5-Minutenblöcke zusammengestellt die jeweils eine Trainings- bzw. Bewegungseinheit  bilden. Es versteht sich von selbst, dass Sie Ihre eigene Reihen- folge wählen und individuell zusammenstellen können. Die „ Supertracks “ können als längere Instrumentaltitel zum Aufwärmen, Seilspringen, als Laufmusiken oder auch zum Meditieren und  zum bewussten Gehen eingesetzt werden.
Copyright: Eddi Zauberfinger Music - Sitemap - Impressum - Kontakt

Website made with HoPP C MS 2 Content Management by HoPP C